Einweihung Synagoge Speyer

09.11.11 Nach 73 Jahren hat die traditionsreiche SCHUM-Stadt Speyer nach erfolgreich abgeschlossenem Umbau der ehemaligen katholischen Kirche St. Guido mit der heutigen festlichen Einweihung und Segnung der Synagoge “Beith-Schalom” (Haus des Friedens) wieder eine Synagoge, nach Ende des Festaktes tragen sich die wichtigsten Ehrengaeste in das Goldene Buch der Stadt ein, hier der Vorsitzende der Juedischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz Israel Epstein, dahinter der israelische Generalkonsul Tibor Shalev-Schlosser, OB Hansjoerg Eger, Bundespraesident Christian Wulff, MP Kurt Beck

Bookmark the permalink.

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.