Annonce

Hier können Sie das aktuelle Infoblatt (russisch) online ansehen!

Infoblatt Oktober 2017

G“ttesdienstordnung Neues Jahr 5778 (September-Oktober 2017) !!!

Eine Voranmeldung ist für die Gäste erforderlich.

Bitte nutzen Sie dazu das oben stehende Kontaktformular.

Der Kiddusch (Festtagsessen) kostet 10 Euro.

Anmeldeschluss am 11.09.2017.

 

G“ttesdienstordnung Neues Jahr 5778  Speyer

G“ttesdienstordnung Neues Jahr 5778 Kaiserslautern

 

 

G“ttesdienstordnung Pessach 5777/2017 Kaiserslautern und Speyer !!!

Eine Voranmeldung für die Gäste telefonisch oder per E-Mail ist erforderlich.

Gebetszeiten_Pessach_5777_2017 KL+SP

Einladung zu „Chanukka – Lichterfest“ !!!

Die Jüdische Kultusgemeinde der Rheinpfalz lädt Sie wieder herzlich ein zu ihrem jährlichen Chanukka – Lichterfest.

Die Feier beginnt am Mittwoch, den 28. Dezember 2016, um 18:00 Uhr, im Gemeindehaus Kaiserslautern Basteigasse 4 und am Dienstag den 27. Dezember 2016, um 17:00 Uhr, im Gemeindesaal der Synagoge Beith-Schalom in Speyer.

Eintritt:

für Gemeindemitglieder, die monatlich Beitrag zahlen – 3 EUR

für Gemeindemitglieder, die monatlich keinen Beitrag zahlen – 8 EUR

für die Gäste der Gemeinde – 10 EUR (bitte vorher per Email info@jkgrp.de anmelden)

Benefizkonzert am Sonntag, dem 11. Dezember 2016, 15 Uhr

Die Jüdische Kultusgemeinde der Rheinpfalz lädt Sie
am Sonntag, dem 11. Dezember 2016, 15 Uhr,
zu einem Benefizkonzert zugunsten einer neuen Thora-Rolle für die Synagoge Kaiserslautern in den Gemeindehaus Kaiserslautern Basteigasse 4 ein.

Nach den Grußworten des Vorsitzenden Israil Epstein wird der Chor der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz 3 Lieder darbieten.

Geschäftsführerin Marina Nikiforova berichtet über den aktuellen Stand der Spendenaktion „Tora-Rolle“.

 

Col Colé – Klang aus Colonia

(vom Kulturprogramm Zentralrat der Juden in Deutschland)

Fünf Musiker unterschiedlicher Herkunft (Ukraine, Russland, Weißrussland und Deutschland) haben sich in Köln zusammengefunden, um ihrer Liebe zu osteuropäischer und jüdischer Musik Ausdruck zu verleihen. Das Ensemble reist mit seinem Publikum von osteuropäischer und sephardischer Folklore hinüber zu alten und neuen Klezmer-Stücken und weiter zur Moderne, zu jüdischen Chansons und Tangomelodien

Das genaue Programm können Sie hier entnehmen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Einladung annehmen und bitten um eine kurze Rückmeldung, ob wir Sie und Ihre Begleitung am 11. Dezember als Gäste begrüßen dürfen.

Seite 1 von 512345